Sie sind hier: Aktuelles
DeutschEnglishFrancais
29.09.2022, 22:35

Zufallsbild

Mehr Bilder finden Sie in unseren Fotoalben.

News Single View

Museum für Frühindustrialisierung

Am 16.09.09 waren wir im Museum für Frühindustrialisierung mit den Klassen 7a und 7c.

Die Führerin Frau Fradcourt hat uns durch das Museum geführt und uns über Kinderarbeit informiert. Dabei hat sie uns die Maschinen und Werkzeuge, die die Kinder benutzt haben, gezeigt. Frau Fradcourt zeigte uns auch einen Film über Maschinen von heute. Der Boden bebte richtig. Am nächsten Tag durften wir (Kim, Kachien und Francesco) noch mal alleine ins Museum fahren. Diesmal durften wir Kleider von früher anziehen. Wir mussten eine Holzkiste aus dem 19. Jahrhundert schleppen, in der Waren und Kleidung transportiert wurden, da es noch keine Koffer gab. Wir konnten auch eine Holzschubkarre schieben, die schon leer sehr schwer war. Wir wollten uns nicht vorstellen, wie schwer sie mit Ziegelsteinen gewesen wäre. Wir fanden großen Gefallen an dem Ausflug ohne Lehrer. Frau Fradcourt war voll Cool!!!

Kim, Kachien und Francesco

 

Am 2.10.09 machte sich eine weitere kleine Gruppe von 4 Schülern alleine auf den Weg ins Museum für Frühindustrialisierung.

Dort konnten wir uns darüber informieren, wie die reichen Menschen in früheren Jahren gelebt haben. Frau Fradcourt, die Museumspädagogin hat uns ganz alleine durchs Engelshaus geführt. In einem Haus mit vier bis fünf Etagen wohnte eine vierköpfige Familie mit ihren Dienern. Heute kann man den Keller als Partykeller mieten. Im Haus hingen alte Telefone mit Wählscheibe an der Wand. Wir haben erst nicht kapiert, wie das Telefon geht. Frau Fradcourt hat uns Holzschuhe gegeben. Sie wollte uns nicht zeigen, wie es ist damit acht Stunden am Tag zu laufen. Schon nach fünf Minuten taten uns die Füße weh. Der Ausflug alleine ins Museum hat uns sehr viel Spaß gemacht!

Alladin, Beycan, David und Heiko

Oktober 2009
« Zurück