Sie sind hier: Aktuelles
DeutschEnglishFrancais
29.09.2022, 22:21

Zufallsbild

Mehr Bilder finden Sie in unseren Fotoalben.

News Single View

Gespenstschrecken in der Johannes Rau Schule

Die Gespenstschrecken bezogen vor zwei Wochen ihr Terrarium  in der 9a. Sie wurden von den Schülern Murat und Hatice getauft und erfreuen sich bester Gesundheit.

Australische Gespenstschrecken

Die australischen Gespenstschrecken werden erfolgreich in Gefangenschaft gehalten.
Die Weibchen werden bis zu 14 cm groß und sind meist gelblich braun, selten rotbraun oder grünlich gefärbt. Die Weibchen sind von massiger Gestalt. Die Weibchen haben am Hinterteil kleine Dörnchen, die bei den Männchen fehlen.

Die Männchen werden nur 10 cm lang und sind eher grau braun. Nur die Männchen haben Flügel und  können auch fliegen.

Die kleinen Gespenstschrecken schlüpfen aus Eiern und haben ähnliche Schutzmechanismen wie die erwachsenen Tiere. Die Gespenstschrecken fressen Brombeerblätter und können am besten in einem hochkant aufgestellten Aquarium mit Gazetür gehalten werden.

Weiteres in Kürze!
Melissa

März 2009
« Zurück