Sie sind hier: Aktuelles
DeutschEnglishFrancais
29.09.2022, 22:45

Zufallsbild

Mehr Bilder finden Sie in unseren Fotoalben.

News Single View

Was kostet eigentlich ein Tag in der Schule?

Das Statistische Bundesamt hat ausgerechnet, dass Staat und Länder in Deutschland „durchschnittlich 4.900 Euro pro Jahr für die Ausbildung einer Schülerin beziehungsweise eines Schülers an öffentlichen Schulen“ ausgeben (Zahlen von 2006). Gymnasien sind etwas teurer (5.500 €), Berufsschulen etwas billiger (3.600 €) und Förderschulen sind am teuersten (bis zu 12.800 €).

Geht man von etwa 180 Schultagen im Jahr aus, dann kostet ein Förderschüler den Steuerzahlern also etwa 70 € am Tag. 

Mehr Infos dazu in der Pressemitteilung sowie einer Publikation des Statistischen Bundesamtes in Wiesbaden.

Allerdings ist auch zu berücksichtigen, dass die Ausgaben für Bildung in Deutschland laut OECD im internationalen Vergleich bestenfalls im Mittelfeld liegen. Siehe dazu eine Pressemitteilung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung sowie die Zusammenfassung der OECD-Studie von 2008.

Januar 2009
« Zurück