Sie sind hier: Aktuelles
DeutschEnglishFrancais
29.09.2022, 22:27

Zufallsbild

Mehr Bilder finden Sie in unseren Fotoalben.

News Single View

Exkursion in die JVA

Am 3.Februar 2009 sind wir mit den Klassen 9b, 9c und 8a in die  Justizvollzugsanstalt Wuppertal, Simonshöfchen gefahren. Am Eingang mussten wir unsere Handy bzw. Elektro- Geräte abgeben. Wir haben sie nach dem Rundgang zurückbekommen.

Wir sollten erstmals ca. 5 Minuten in einer Ecke auf den Herrn Möller warten, als Her Möller kam sind wir zuerst in einen Raum gegangen der 2 Etagen darüber liegt, wir sollten über Punkte die auf dem Boden markiert sind gehen. Und als wir im Raum ankamen durften wir uns hinsetzen und durften Fragen stellen. Herr Möller hat uns erzählt dass er schon seit Jahrzehnten dort arbeitet. Er hat uns erzählt, dass die JVA Wuppertal 1980 gegründet wurde und dass dort in der JVA Wuppertal 500 Häftlinge eingesperrt sind, und 100 davon Jugendliche bzw. Heranwachsende in Untersuchungshaft sind. Alle sind auf 3 verschiedenen Gebäuden verteilt. Auf dem Hof ist auch ein Fußballplatz in Standartgröße.

Eine Zelle hat 8m²,(4x2). In einer Zelle ist ein Tisch, Stuhl und ein Bett. Die Häftlinge können auch als Hausarbeiter arbeiten und haben dadurch Vorteile. Z.B, dass die  Türen ihrer Zellen nicht immer verschlossen werden. Die Zeit geht auch schneller vorbei. Und wenn sie sich benehmen und Punkte kriegen dürfen sie auch in ihrer Zelle einen Fernseher besitzen.

In 30 Jahren konnte es nur einer schaffen abzuhauen, er benutze einen Papiercontainer als Versteck. Die Häftlinge können auch Sport treiben, oder an einem Gitarrenkurs teilnehmen.

Die Besichtigung hat uns allen ganz gut gefallen.

Recep

Februar 2009
« Zurück