Sie sind hier: Aktuelles
DeutschEnglishFrancais
23.08.2019, 16:02

Zufallsbild

Mehr Bilder finden Sie in unseren Fotoalben.

Förderschulen werden zu Kompetenzzentren für sonderpädagogische Förderung ausgebaut

"Wir wollen erreichen, dass Kinder früher, unbürokratischer und bedarfsgerechter gefördert werden. Deshalb sollen noch mehr Kinder als bisher möglichst wohnortnah und präventiv in allgemeinen Schulen gefördert werden." Das erklärte Schulministerin Barbara Sommer am Dienstag (30.10.2007) nach der Sitzung des Landeskabinetts. Die Landesregierung hat dabei Eckpunkte für eine Pilotphase zum Ausbau von Förderschulen zu Kompetenzzentren für sonderpädagogische Förderung gebilligt. In den kommenden drei Jahren sollen auf Antrag von Schulträgern bis zu 20 solcher Kompetenzzentren entstehen. Mit dem Schulgesetz hat die Landesregierung den Schulträgern die Möglichkeit gegeben, Förderschulen zu Kompetenzzentren  für sonderpädagogische Förderung auszubauen. Sie sollen die Systeme Förderschule und Gemeinsamer Unterricht in einem örtlichen oder regionalen Netzwerk von Schulen zu einem Gesamtsystem sonderpädagogischer Förderung zusammenführen.

Weitere Informationen
Presseerklärung
Eckpunkte für den Ausbau von Förderschulen in Kompetenzzentren...

November 2007
« Zurück