Sie sind hier: Fotoalben > Projekte > Potenzialanalyse
DeutschEnglishFrancais
24.07.2017, 4:28

Der Inhalt

Die Potenzialanalyse besteht aus fünf Elementen:

Nach einer kurzen Einführung bearbeiten die Schülerinnen und Schüler (SuS) einen Interessen-Struktur-Test. Die Ergebnisse dieses Tests sagen ihnen, welche Tätigkeiten und Berufsfelder sie besonders interessieren.

In einem weiteren Schritt absolvieren die SuS zehn Einzelübungen. Hier arbeitet jeder für sich alleine und kann zeigen

  • wie ausdauernd er ist
  • wie gut er sich etwas merkt
  • wie er an die Lösung von Problemen herangeht
  • wie genau er arbeitet
  • wie kreativ er ist

Bei jeder Übung bekommen die SuS Gelegenheit, sich vorweg auf einer Punkteskala selber einzuschätzen und dies im Anschluss mit ihrem tatsächlichen Ergebnis zu vergleichen.

In fünf Teamübungen können die SuS zeigen, wie sie mit anderen umgehen, wie sie im Team arbeiten und wie sie sich in Auseinandersetzungen verhalten. Die

Im Abschlussgespräch wird mit jedem Schüler/jeder Schülerin über seinen persönlichen und schulischen Hintergrund ebenso wie über die Beobachtungen und Ergebnisse aus den Übungstagen gesprochen. Ein wichtiges Thema dabei: Wie passen diese Ergebnisse zu seinen beruflichen Interessen? Welche nächsten Schritte sollte er gehen, um seinen Zielen ein Stück näher zu kommen?

Zum Abschluss der Potenzialanalyse bekommt jeder Schüler/jede Schülerin ein schriftliches Profil.

Aus einem Informationsblatt der gbb Gesellschaft für berufliche Bildung gGmbH.

Potenzialanalyse bei der Gesellschaft für berufliche Bildung

Schülerinnen und Schüler der Klassen 8 haben sich am 09./10.01.2013 einer sogenannten Potenzialanalyse unterzogen.