Sie sind hier: Fotoalben > Projekte > Renovierung
DeutschEnglishFrancais
24.07.2017, 4:34

Zufallsbild

Mehr Bilder finden Sie in unseren Fotoalben.

Die Geschichte von der Renovierung unseres Schulgebäudes

23.06.2016: Es ist 8:05 Uhr. Ein Tag beginnt, ein schöner Tag, ein Tag in der Johannes Rau Schule.
Und dann erinnern wir uns wieder, am 18.08.2014, also vor knapp zwei Jahren, kamen fröhliche Handwerker und Gebäudemanager und wollten unsere Schule verschönern.
Unsere alte Schule war damals eine Baustelle.
Die alten Fenster wurden raus gerissen.
Neue Fenster kamen ... und wir konnten endlich Mathematik und Deutsch im Freien machen.
Im Frühling des Jahres 2015 kamen dann Baumaschinen aller Art auf unseren Schulhof.
Das waren tolle Spielgeräte, ...
die auch für die Berufsvorbereitung genutzt werden konnten.
Immer neue Fahrzeuge und Maschinen erschienen, oft in bunten Farben.
Manchmal auch in tristem Weiß.
Schüler, Lehrer und Eltern waren interessiert ...
... und sprangen auch freundlich zur Seite, um die Transporte während der Pausen nicht zu stören.
Ende September 2015, also nach mehr als einem Jahr, immer noch das gleiche Bild.
Zurück in die Gegenwart. Wie gesagt, es ist der 23.06.2016. Die Baustelle ist nun verlassen. Zum Trost wurden uns eine Baustellen-Spielecke mit Dixie-Klo zurück gelassen.
Oben hui - unten pfui pflegt meine Oma sowas zu bezeichnen.
Das Farbmuster im Eingangsbereich ist zwar recht eigenwillig.
Aber es lässt viel Platz für Gedanken und Träume. (Die Ferien sind ja nicht mehr fern.)
Details erinnern an 50-er Jahre.
Der Basketball-Korb fehlt zwar noch, aber dahinter ist schon gestrichen. Ganz oben noch ein zarter Farbtupfer in rosa.
Die Tischtennis-Platten sind zwar nur noch Bauschutt, wurden aber dekorativ platziert.
Die Jungen-Toilette darf demnächst in einem Hitchcock-Remake mitspielen.
Aufgewacht. Es ist nun 8:30 Uhr, es hat geklingelt, der Unterricht beginnt. in gut zwei Wochen sind Sommerferien. Und danach kommt sicher eine neue Baustelle.